SJB. Mitteilung.
SJB. Mehr. Als Fonds. Kaufen.

Aus dem Maschinenraum - Biotech als Lichtblick.

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Zuge des jüngsten Kursrutsches an den globalen Aktienmärkten gerieten insbesondere die Technologietitel unter Abgabedruck. Zum einen wurde der Sektor durch die kräftigen Zinserhöhungen der Notenbanken belastet, zum anderen sorgten nach unten korrigierte Prognosen für das weltweite Wirtschaftswachstum für schlechte Stimmung.

Doch auch innerhalb des angeschlagenen Technologiesektors gibt es eine Branche, die sich im zweiten Quartal der Abwärtsbewegung widersetzte und eine positive Kursentwicklung vollführte: Die Aktien der Biotechnologie. Innerhalb der SJB FondsStrategie Surplus durch den Bellevue – BB Biotech Fund vertreten. Während die etablierten Märkte im Juni noch tiefrote Zahlen schrieben und der S&P 500 Index 8,3 Prozent seines Wertes verlor, gewann der Nasdaq Biotech Index 1,1 Prozent hinzu. Noch besser schnitt der Bellevue Biotech Fonds ab, der ein Plus von 1,8 Prozent generierte.

Wodurch gelang es dem Biotech-Fonds, sich von den durch Inflation, Ukraine-Krieg und Rezessionsängsten geplagten Märkten abzukoppeln? Nun, mit dem Ende des 2. Quartals richtete sich der Fokus der Investoren wieder auf die Unternehmensnachrichten aus der Biotechnologie, und diese fielen rundherum überzeugend aus. Mit der Übernahme der auf Krebsforschung spezialisierten Turning Point Therapeutics durch Bristol-Myers startete der Biotech-Sektor fulminant in den Monat. Bristol-Myers zahlte für den Krebsspezialisten einen Aufpreis von 122 Prozent auf den Aktienkurs, so dass sich das Gesamtvolumen des Deals auf 4,1 Milliarden US-Dollar belief.

Und es folgten weitere positive Nachrichten für den Biotech-Sektor: Auf der weltweit größten Krebskonferenz ASCO, präsentierten AstraZeneca und Partner Daiichi Sankyo die Behandlungspraxis revolutionierende Daten ihrer Studie* des Brustkrebsmedikaments Enhertu. Die bahnbrechende Studie zu dem Antikörper-Wirkstoff-Konjugat mit hervorragender Wirkung bei bisher schwer zu behandelnden Patienten, löste bei den ASCO-Teilnehmern Begeisterung aus.

Die damit assoziierten Kursgewinne der Astra Zeneca-Aktie, die sich unter den Top-10-Positionen des Bellevue – BB Biotech befindet und aktuell eine Gewichtung von 4,1 Prozent des FondsVermögens besitzt, trugen ihren Teil zur positiven Wertentwicklung des Biotech-Fonds bei. Die größten Performancebeiträge leisteten die ebenfalls unter den zehn größten Einzelpositionen befindliche Argenx-Aktie (Immunologie) und das auf Zelltherapien in der Onkologie spezialisierte US-Unternehmen Legend Biotech.

Die gegen den Trend verzeichneten Kursgewinne des Bellevue Biotech Fund zeigen, dass selbst in einer schwachen Börsenphase einzelne Sektoren mit einer attraktiven Kursentwicklung existieren – diese ausfindig zu machen und innerhalb der SJB-Strategien entsprechend zu gewichten, ist die Aufgabe unseres aktiven Portfoliomanagements. Aufgrund starker Fundamentaldaten und sehr attraktiver Bewertungen stehen wir dem Biotech-Sektor weiter positiv gegenüber und behalten in der FondsStrategie SJB Surplus die Position von 5,0 Prozent beim Bellevue Biotech bei.

Sie haben Fragen zu unserer Markteinschätzung, zu den Strategien oder Verbesserungsvorschläge - gerade auch für das neue Format des Maschinenraum-Newsletters? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Mail. Sie erreichen uns telefonisch unter 02182-852-0 oder per Mail über fonds@sjb.de.

Herzlichst, Ihr

Dr. Volker Zenk
FondsAnalyst
SJB FondsSkyline 1989

* https://www.astrazeneca.com

SJB FondsSkyline 1989 e.K.
Heckenend 2 a
41352 Korschenbroich

+49 (0) 2182 - 852 0
+49 (0) 2182 - 852 100
fonds@sjb.de

Facebook Twitter Google
Wir bedanken uns für die freundliche Unterstützung bei:
Haftung für Inhalte - Keine Beratung! Die Inhalte dieser E-Mail wurden von uns mit der gebotenen journalistischen Sorgfalt erstellt. Wir müssen dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Beiträge und Informationen keine Beratung und auch keine Empfehlung darstellen. Wenn Sie eine Beratung oder Empfehlung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen unserer Berater.

Sämtliche dargestellten Inhalte wie Analysen und Kommentare, Fonds- oder Wertpapiernennungen und Ergebnisse der Vergangenheit berücksichtigen weder Ihre persönlichen Investitionsziele noch Ihre finanziellen Verhältnisse und auch nicht Ihre persönlichen Bedürfnisse. Sie sind deshalb als reine Marketinginformationen anzusehen und stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung von SJB FondsSkyline 1989 e.K. dar. In Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit der dargestellten Inhalte übernimmt SJB FondsSkyline 1989 e.K. keine Gewähr. Eine Haftung für Anlageentscheidungen aufgrund der Inhalte dieser E-Mail ist ausgeschlossen; der Anleger, der keine Beratung von SJB FondsSkyline 1989 e.K. in Anspruch nimmt, trifft seine Anlageentscheidung alleinverantwortlich und auf eigenes Risiko.

Soweit diese E-Mail Links zu externen Webseiten Dritter enthält, erlauben wir uns den Hinweis, dass wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seite verantwortlich.

Die erstellten Inhalte dieser E-Mail unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberechts, insbesondere die Aufnahme in andere Online-Dienste und Internet-Angebote sowie die Vervielfältigung auf Datenträger, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung von SJB FondsSkyline 1989 e.K. erfolgen.

Copyright © 2022 SJB. Alle Rechte vorbehalten. SJB FondsSkyline 1989 e.K.. Eingetragener Firmensitz: Heckenend 2 a, 41352 Korschenbroich.
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -